123

Kurz gemeldet

09.06.2015
G7 legt sich auf Klimaschutz fest

Die G7-Staaten (USA, Frankreich, Großbritannien, I...


09.06.2015
Bayerischer Mittelstandspreis 2017

Heuer werden bereits zum elften Mal Unternehmen au...


09.06.2015
Griechenland wieder am Kapitalmarkt

Griechenland versucht in einer prekären Liquidität...


Verstärkung

Unternehmerpersönlichkeiten gesucht
Das EWiF sucht in ganz Deutschland Unternehmerpersönlichkeiten für die aktive Gewinnung und Betreuung seiner Mitglieder. Dies kann nach der Übergabe des Unternehmens eine interessante Aufgabe sein, um mit der Wirtschaft weiter in Kontakt zu bleiben. Bei Interesse oder für eine Empfehlung nehmen Sie bitte Kontakt auf.

 

Kontakt

Europäisches Wirtschaftsforum e.V. - EWiF

Verbindungsbüro Brüssel
c/o EUROPEAN COMMUNICATIONS
Dr. Ingo Friedrich
166 Avenue Louise
B-1050 Brüssel

 

 

Europäisches Wirtschaftsforum e.V. - EWiF
Deutschland
Friedrichstraße 149
D-10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 / 692 02 08 60
Fax: +49 (0)30 / 692 02 08 69

Europäisches Wirtschaftsforum e.V. - EWiF

Landesgeschäftsstelle Bayern


Edelsbergstraße 8
D-80686 München
Tel.: +49 (0)89 / 2 15 55 35-90
Fax: +49 (0)89 / 2 15 55 35-99

 

 

Sie sind hier: Startseite  Gremien  Senat  Prof. Dr. Dr. h.c. Franz Durst

Senator Prof. Dr. Dr. h.c. Franz Durst

Franz Durst, Erlangen/Mittelfranken

Inhaber des Lehrstuhls für Strömungsmechanik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg a. D., Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Leiter der Bayerischen Elite-Akademie, Geschäftsführer der FMP Technology GmbH.

Zur Person:

Prof. Dr. Dr. h. c. Franz Durst wurde am 6. Dezember 1940 in Ungarn geboren. Er studierte von 1961 bis 1967 Luftfahrttechnik an der Universität in Stuttgart. Am Imperial College der Universität London promovierte er im Jahr 1972. Zwischen 1972 bis 1978 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sonderforschungsbereich 80 an der Universität Karlsruhe, wo er 1978 zum Professor für Strömungsmechanik berufen wurde. 1982 übernahm F. Durst die Leitung des Lehrstuhls für Strömungsmechanik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
Mit dem Ziel, kommerziell umsetzbare Produkte zu entwickeln, führte er diesen Lehrstuhl zu einer national und international anerkannten Institution für strömungsmechanische Grundlagenuntersuchungen und darauf aufbauende Entwicklungen heran. Unter der Federführung von Prof. F. Durst gingen aus dem Lehrstuhl für Strömungsmechanik insgesamt zehn erfolgreiche Firmengründungen hervor, welche mit unterschiedlichen Finanzierungskonzepten entwickelt wurden. Prof. F. Durst bringt in das Management der FMP Technology GmbH seine umfassenden Erfahrungen mit verschiedensten Firmenausgründungen sowie mit der Entwicklung von Produkten im Bereich der Strömungsmechanik ein.
Prof. Durst wurde im Jahre 1999 Mitglied der National Academy of Sciences (Indien), 2002 Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften sowie 2005 Mitglied der Indian National Academy of Engineering. Zudem ist F. Durst einer der akademischen Leiter der Bayerischen Elite-Akademie. Prof. F. Durst hat über 400 Publikationen in nationalen und internationalen Fachjournalen veröffentlicht.


© EWIF - Wir Eigentümerunternehmer - Deutschland