123

Kurz gemeldet

05.06.2018
Wohnen noch teurer als erwartet

Nach einer Studie der Volks- und Raiffeisenbanken ...


05.06.2018
Merkel wusste von BAMF-Lage

In der Affäre um Tausende ohne Rechtsgrundlage gen...


05.06.2018
Entspannung für Spanien und Katalonien

Sowohl die die spanische als auch die katalanische...


Verstärkung

Unternehmerpersönlichkeiten gesucht
Das EWiF sucht in ganz Deutschland Unternehmerpersönlichkeiten für die aktive Gewinnung und Betreuung seiner Mitglieder. Dies kann nach der Übergabe des Unternehmens eine interessante Aufgabe sein, um mit der Wirtschaft weiter in Kontakt zu bleiben. Bei Interesse oder für eine Empfehlung nehmen Sie bitte Kontakt auf.

 

Kontakt

Europäisches Wirtschaftsforum e.V. - EWiF

Verbindungsbüro Brüssel
c/o EUROPEAN COMMUNICATIONS
Dr. Ingo Friedrich
166 Avenue Louise
B-1050 Brüssel

 

 

Europäisches Wirtschaftsforum e.V. - EWiF
Deutschland
Friedrichstraße 149
D-10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 / 692 02 08 60
Fax: +49 (0)30 / 692 02 08 69

Europäisches Wirtschaftsforum e.V. - EWiF

Landesgeschäftsstelle Bayern


Edelsbergstraße 8
D-80686 München
Tel.: +49 (0)89 / 2 15 55 35-90
Fax: +49 (0)89 / 2 15 55 35-99

 

 

Sie sind hier: Startseite  Presse  Kurz gemeldet

Kurz gemeldet

29.06.2012

Wachstumspause laut ifo Institut München

Das Münchner ifo Institut rechnet in diesem Sommer mit einemreduziertem  Wirtschaftswachstum. "Alles in allem dürfte das Bruttoinlandsprodukt im zweiten und dritten Quartal nur um jeweils 0,1 Prozent zunehmen", laut neuester Ifo-Konjunkturprognose. Der Leiter de...


21.06.2012

Fed stützt US-Wirtschaft

Damit hatte noch vor ein paar Monaten kaum jemand gerechnet. Auf dem Weg zu Besserung erschien die US-Wirtschaft im Frühjahr, Amerika wähnte sich im Aufwind. Doch inzwischen ist die Konjunktur erlahmt - so sehr, dass die Notenbank in Washington am Mittwoch beschloss, ihre Wac...


21.06.2012

Euro-Krise größte Bedrohung für Stabilität

Weltweit nehmen Risikofaktoren für die Wirtschaft zu. Der Internationale Währungsfonds IWF warnt vor den Risiken durch die europäische Schuldenkrise und die sich verschärfende Haushaltslage in einigen reichen Ländern. In einem Bericht für die zwanzig führenden Industrie- und Sc...


13.06.2012

Klein und clever

Klein sein heißt kreativ sein und liegt offenbar im Trend. In den USA hat sich die Unternehmensgröße, gemessen an der Belegschaft, in den letzten 20 Jahren halbiert. "Das ist die Antwort auf die Globalisierung", meint Nikolaus Franke, Professor an der Wirtschaftsuni...


08.06.2012

Mehr Aufmerksamkeit für die Industrie in Brüssel

Die deutschen Autobauer kritisieren mangelnde Aufmerksamkeit der Politik in Europa für die Industrie. Auch in der aktuellen Diskussion um die Zukunft Europas und d...


03.06.2012

Managementkarriere Hochschule

Deutsche Universitäten suchen händeringend Führungspersonal für die Modernisierung ihrer Verwaltung. Doch Fachkräfte aus der Wirtschaft sind für die schlecht bezahlten Jobs schwer zu finden. Daher locken die Hochschulen nun mit sicheren Jobs und eigener Kinderbetreuung. Nach...


03.06.2012

Neuerungen beim Insolvenzrecht

Ein neues Insolvenzrecht soll Sanierungen erleichtern. Statt der Abwicklung hat nun das Überleben der Firmen Priorität. Anfang März traten die neuen Regeln in Kraft, zusammengefasst als "Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehme...


31.05.2012

Factoring bringt Liquidität

Der Siegeszug des Factorings ist ungebrochen. In den vergangen Jahren legte das Volumen des deutschen Factoringmarktes beinahe jedes Jahr um rund 20 Prozent zu, lediglich in der Finanzkrise mussten die Anbieter Einbußen hinnehmen. "Das ist ein stol...


28.05.2012

Lagarde verärgert Griechen

Die IWF-Chefin Christine Lagarde hat mit harten Worten zu Griechenland für Aufregung und Empörung in dem von der Finanzkrise schwer gebeutelten EU-Land gesorgt. Die Direktorin des Internationa...


24.05.2012

Wunschkandidat 1: Deutsche Anleihen

Vor dem Krisengipfel der EU-Staats- und -Regierungschefs in Brüssel ist der Bund-Future auf den höchsten Stand seiner Geschichte gestiegen. Der Terminkontrakt, der das Kursniveau deutscher Staatsanleihen widerspiegelt, kletterte auf 144,13 Zähler. Bei Anleihen bedeuten steige...


© EWIF - Wir Eigentümerunternehmer - Deutschland